Eine Oase am Meer

Wohl nirgends relaxt es sich so stilvoll wie im Purobeach
Bettina Neumann

Wer sich einmal etwas richtig Gutes gönnen möchte, der verbringe einen Tag oder ein paar Stunden in den wohl schönsten Beachclubs Mallorcas: dem Purobeach Palma oder dem Purobeach Illetas. Diese Beachclubs sind anders als gewöhnliche Beachclubs. Der Name „Purobeach“ steht für ein ganz besonderes Ambiente mit viel Luxus, bietet eine ausgezeichnete Küche und spricht ein (wohlhabendes) und internationales Publikum an, das nach Strich und Faden verwöhnt wird. „Chill-out“ wird hier als Lebensphilosophie betrachtet: mit eigener Marke wie bei der Musik- und Kosmetiklinie in dem exklusiven Lädchen, dem großzügigem Meerwasserpool und einem Spa-Bereich, in dem grundsätzlich ein bis zwei geschulte Mitarbeiter für Massagen bereitstehen. Die balinesischen Sonnenliegen sind mit dicken weichen Matratzen und Baldachinen ausgestattet, alles ist in Weiß gehalten, so auch das Outfit der stets sehr attraktiven jungen Kellner und Kellnerinnen (deren Modelinie sogar im Shop gekauft werden kann). 



Das Purobeach Palma liegt in Cala Estancia: Wie auf einem Kreuzfahrtschiff wähnt sich, wer sich in der ersten Reihe sonnt – umgeben vom Meer, am Pool oder auf der Dachterrasse. Die Küche hat einen ausgezeichneten Ruf. Der junge Koch Albert Amer bezeichnet  seine internationale Küche mit den Worten: „frisch, hausgemacht, aber auch wie Streetfood“. Er legt äußersten Wert auf gesunde Zutaten und bietet sogar eine „Raw Bar“ mit Lachs-Poke-Bowl oder Chiva-Ceviche an, um nur ein Beispiel aus der erlesenen Speisekarte zu zitieren. Besonders ist übrigens auch das Curry zu empfehlen.



Der Purobeach in Palma ist auch der perfekte Ort für Menschen, die sich auf der Durchreise befinden, auf ihr Hotelzimmer oder ihr Boot warten müssen, da der Club ganz an der Nähe vom Flughafen liegt (der Koffer wird selbstverständlich aufbewahrt). Ob zum Frühstück, zum Mittag oder Abendessen, auf einen Kaffee oder nur, um sich auf einer dieser himmlischen Liegen zu entspannen, ein Gläschen Moët & Chandon und den spektakulären Sonnenuntergang zu genießen – der Beachclub ist im Sommer täglich von 10 bis 24 Uhr geöffnet. Selbstverständlich gibt es auch einen Zugang zu dem kleinen vorgelagerten Strand. Das gilt auch für den erst vor drei Jahren eröffneten Purobeach in Illetas, der zwar keinen Pool, dafür ein nicht minder verzauberndes Ambiente hat, mit einem größeren Strand (den Hauptstrand von Illetas) und mit mehr hauseigenen Events wie der legendären Opening-Party sowie Yogastunden aufwartet.



Wer es so richtig krachen lassen möchte, der kann seine Privatparty, Hochzeit oder ein Firmenevent in dieser einladend coolen Puro-Welt ausrichten lassen. Oder wie wäre es, dem oder der Liebsten eine Einladung zum Brunch (11 bis 13 Uhr) und anschließend eine Verwöhnmassage zu schenken? Und wer Gast im kleinen, aber feinen Purohotel in Palmas Altstadt ist, genießt einen kostenlosen Aufenthalt in den Beachclubs, einschließlich Shuttle-Service. Nur an eines sollte der Gast (im Vorfeld) denken: unbedingt einen Tisch und am besten auch die Liege reservieren.


echo "
"; echo "
"; echo "
"; mysql_free_result($result); mysql_close(); ?>